Sportstandort Aldegundishalle mit Schießstand erhalten!

Die CDU positioniert sich nach einem Gespräch mit der Spitze des VfR Büttgen klar für einen Erhalt des Sportstandortes Aldegundishalle. Auch die Scheibenschützengesellschaft Büttgen soll hier weiterhin beheimatet sein können.

„Die Aldegundishalle in Büttgen wird nicht nur für den Schulsport genutzt, sondern ist auch eine wichtige Sportstätte für den Vereinssport in unserer Stadt.

"Diese Hallenkapazitäten sollen daher auch nach dem Neubau der Gesamtschule dauerhaft erhalten bleiben. Für mich persönlich gehört klar dazu, dass auch der Schießstand, der nicht nur von den Sportschützen genutzt wird, sondern auch eine wichtige Bedeutung für die Schützenbruderschaft hat, dauerhaft gesichert wird“, erklärt der CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzende Lars Christoph.

CDU-Chef Lars Christoph hatte gemeinsam mit dem Sportausschussvorsitzenden und stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Ingo Kotzian das Gespräch mit der Spitze des VfR Büttgen um dessen Präsidenten Franz-Josef Kallen und Vize-Präsidenten Rainer Derichs gesucht. Bei einem Ortstermin wurde seitens des VfR Büttgen nochmals die Sorge zum Ausdruck gebracht, dass die Aldegundishalle nach dem Neubau der Gesamtschule abgerissen werden könne. „Wir sprechen uns klar für den Erhalt der Halle aus. In den Nachmittags- und Abendstunden ist diese komplett ausgelastet. Sie wird nicht nur vom VfR Büttgen, sondern auch von weiteren Vereinen aus dem Stadtgebiet, wie der SG Kaarst genutzt. Aus unserer Sicht ist sie für den Sport in unserer Stadt nicht verzichtbar“, erklären Franz-Josef Kallen und Rainer Derichs zur Begründung.

Diese Sichtweise wird auch von der CDU geteilt. „Die Sportstättenentwicklungsplanung hat deutlich gemacht, dass wir einen gesteigerten Bedarf an Hallenkapazitäten haben. Diesen können wir nur dann erfüllen, wenn der Sportstandort Aldegundishalle auch nach dem Neubau der Gesamtschule erhalten bleibt“, erläutert der Sportausschussvorsitzende Ingo Kotzian. Dabei müsse noch geprüft werden, ob eine Sanierung der Halle wirtschaftlich sinnvoll sei oder stattdessen ein Neubau vorzugswürdig wäre. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass wir hierzu im Laufe des kommenden Jahres belastbare Zahlen von der Verwaltung bekommen, um Planungssicherheit er halten“, so Ingo Kotzian weiter.

Ein Erhalt des Sportstandortes böte aus Sicht der Union zudem weitere Vorteile. „Dadurch, dass in den Vormittagsstunden diese Halle nicht mehr für denSchulsport genutzt werden wird, entstehen neue Möglichkeiten für den Seniorensport – ein Feld, das in den kommenden Jahren ganz sicher weiter an Bedeutung zunehmen wird“, erklärt CDU-Chef Lars Christoph. Ausführlich wurde bei dem Austausch auch die Situation des ebenfalls in der Halle untergebrachten Schießstandes erörtert. Dazu nahm an dem Termin auch der Vorstand der Scheibenschützengesellschaft Büttgen um dessen Vorsitzenden Ralf Mumbauer, den zweiten Vorsitzenden Michael Kammann und den Geschäftsführer Markus Müller teil. „Für uns ist es ganz wichtig, dass wir zeitnah Klarheit erhalten, wie es mit der Halle weitergehen soll. Wir würden gerne die Modernisierung der Technik des Schießstandes weiter planen. Aufgrund der derzeit unklaren Lage fällt uns dies aber sehr schwer“, erklärt Geschäftsführer Markus Müller. Daher begrüßt die Scheibenschützengesellschaft den Plan, zeitnah zu einer Entscheidung über Neubau oder Modernisierung zu kommen.


„Das bringt uns ein ganzes Stück nach vorne, weil wir dann eine klare Perspektive haben“, erläutert Markus Müller.

„Die Bedeutung des Schießstandes für den Ortsteil Büttgen geht weit über die Sportschützen hinaus. Hier findet das jährliche Regimentsschießen statt, viele Schützenzüge nutzen ihn für ihr Vogelschießen und auch bei anderen Veranstaltungen werden die Räumlichkeiten mit genutzt. Für mich steht daher fest, dass auch für den Fall, dass es zu einem Neubau kommt, hier erneut ein Schießstand mit eingeplant werden muss“, erklärt Lars Christoph abschließend.

2 Ansichten
Kontakt

Lars Christoph

Humboldtstraße 12

41564 Kaarst

E-Mail: lars.christoph@cdu-kaarst.de

  • Facebook Social Icon
  • Instagram